Seitenbereiche
Inhalt

Besteht der Verdacht, dass eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert ist, müssen folgende Maßnahmen gesetzt werden:

  • Benachrichtigen Sie unverzüglich den Betriebsarzt oder, sofern vorhanden, einen betrieblichen Gesundheitsdienst und veranlassen Sie eine Erstbehandlung. Eventuell sollte ein Notarztwagen alarmiert werden. Der erkrankten Person ist eine Atemschutzmaske aufzusetzen und die sofortige Isolierung in einem eigenen Raum zu veranlassen. Je nach Einschätzung des Arztes ist die erkrankte Person nach Hause zu bringen oder in eine Klinik einzuliefern.
  • Abschließend sind die Angehörigen der erkrankten Person zu informieren und ggf. über das Verhalten im Krankheitsfall aufzuklären. Außerdem ist die Ausgabe von Atemschutzmasken zu veranlassen. Halte Sie ständigen telefonischen Kontakt mit den Angehörigen.
  • Der Arbeitsplatz der erkrankten Person muss gereinigt und desinfiziert werden. Lüften Sie den Raum gut und nutzen Sie ihn frühestens am nächsten Tag wieder.
  • Bestimmen Sie eine Vertretung für die erkrankte Person.
  • Beobachten Sie die unmittelbar mit dem/der Erkrankten in Kontakt getretenen Personen. Dies gilt besonders während der regulären 14tägigen Inkubationszeit.
  • Eine Behördenmeldung durch den Arbeitgeber ist nicht notwendig. Diese erfolgt bei Bedarf durch den untersuchenden Arzt.

Stand: 18. März 2020

Bild: Bacho Foto - stock.adobe.com

Erscheinungsdatum:

Steuernews für Mandanten

Grundrente ab 2021

Gesetzentwurf der Bundesregierung

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Mandanten

ElsterFormular nur noch bis Jahresende

Einstellung der Website zum Jahresende

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Mandanten

Kleinbetragsrentenabfindung

Anpassung des BMF-Schreibens

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Mandanten

Werbeleistungen für den Arbeitgeber

Neue FG-Rechtsprechung

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Ärzte

Mietereinbauten in Arztpraxis

Arztpraxis zum Vorsteuerabzug berechtigt

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Ärzte

Gutachtertätigkeiten für den MDK

Aktuelle EuGH Vorlage

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Ärzte

Praxisveräußerung durch den Erben

Erbe haftet für Steuern auf Veräußerungsgewinn

ganzen Artikel lesen

Steuernews für Ärzte

Ambulante Kranken- und Altenpflege

Abgrenzung von freiberuflichen zu gewerblichen Tätigkeiten

ganzen Artikel lesen

Robert Dobner Steuerberater

Robert Dobner Steuerberater

Ketterschwanger Straße 15
87600 Kaufbeuren
Deutschland Anfahrt berechnen Anfahrt berechnen


Fax +49 8341 9912-24
robert.dobner@stb-dobner.de

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.